Beckenbodentrainer mit elektrischer Muskelstimulation (EMS) - zur Startseite wechseln

Beckenbodentraining mit Kugeln

Beckenbodentraining mit Kugeln, die häufig auch als Vaginal-, Lust- oder Liebeskugeln bezeichnet werden, bietet eine gute Möglichkeit, die Beckenbodenmuskulatur zu stärken. Besonders geeignet ist das Beckenbodentraining für Frauen mit Unterstützung von Liebeskugeln, wenn bereits eine relative Grundfestigkeit des Beckenbodens besteht. Diese Grundfestigkeit sollte wünschenswerterweise vorab bereits durch geeignete Beckenbodengymnastik oder durch das Training des Beckenbodens mit anderen Hilfsmitteln hergestellt worden sein. Bei der Einführen in die Scheide sollte ein gutes, hochwertiges Gleitgel verwendet werden.

Das Beckenbodentraining mit Kugeln ist ebenso sehr gut geeignet, einen gewissen Trainingszustand der Muskulatur auf Dauer zu erhalten oder weiter auszubauen. Es gilt, eine erneute Erschlaffung des Beckenbodens unbedingt zu verhindern.

Beckenbodentrainer im Überblick
Werfen Sie einen Blick auf unsere geprüften, zertifizierten und äußerst beliebten Beckenbodentrainer.

Wir bieten Ihnen auf die Geräte 3 Jahre Garantie und 30 Tage Geld zurück ohne wenn und aber!

Beckenbodentrainer anzeigen

Beckenbodentraining: Kugeln sind Trainingsgeräte mit großem Effekt

Kugeln bzw. Liebeskugeln für ein effektives Beckenbodentraining werden meist als Set angeboten. Diese Sets bestehen aus einer Einzel- und einer Doppelkugel. Eine Doppelkugel besteht aus zwei, durch einen Steg miteinander verbundene Kugeln. Manchmal lassen sich diese sogar zu einer Kugelreihe von drei Kugeln zusammenfügen.

Beckenbodentraining mit Kugeln: mit Methode zur Wirksamkeit

Liebeskugeln arbeiten nach einem eigentlich recht einfachen Prinzip. Die Liebeskugeln selbst sind Hohlkörper, in denen sich jeweils eine kleine Gewichtskugel befindet.

Bei jeder Körperbewegung kann die innere Kugel frei schwingen und dabei gegen die Innenwände des Hohlkörpers, also der Liebeskugel, stoßen. Hierdurch werden leichte Vibrationen ausgelöst, die sich direkt auf die Beckenbodenmuskulatur übertragen. Die Muskulatur des Beckenbodens wird stimuliert und dadurch aktiviert, sich zusammenzuziehen. So kommt es zu einer besseren Durchblutung des gesamten Beckenbodens.

Bei den Doppelkugeln, die durch einen Steg miteinander verbundenen sind, entstehen bei jeder Körperbewegung Gegenschwingungen. Diese führen zu einer noch stärkeren Intensivierung des Trainingseffekts.

Beckenbodentraining mit Kugeln für diskretes Training

Beckenbodentraining mit Vaginalkugeln ist von außen nicht sichtbar und vollkommen geräuschlos. Daher lassen sich zum Beckenbodentraining Kugeln tragen, ohne dass es von anderen Menschen bemerkt wird.

Die kleineren inneren Gewichtkugeln rotieren bei jeder Bewegung und regen damit die Beckenbodenmuskulatur zu Kontraktionen an. Ein Training mit Vaginalkugeln kann ein- bis zweimal täglich für ungefähr 10 bis maximal 15 Minuten erfolgen.

Liebes-, Lust- bzw. Vaginalkugeln sind keine Sexspielzeuge, sondern wirkliche Trainingshilfen für die Stärkung des Beckenbodens gegen Inkontinenz. Sie verbessern jedoch als Nebeneffekt die sexuelle Empfindsamkeit. Denn zwischen einer starken Beckenbodenmuskulatur und einem erfüllten Liebesleben für beide Partner besteht ein enger Zusammenhang.

Starten Sie jetzt Ihr persönliches Beckenbodentraining mit Kugeln!

Gerne empfehlen wir Ihnen zum Beckenbodentraining Kugeln von geeigneter und guter Qualität.

Beckenbodentraining-Kugeln jetzt bestellen

Therapie-Geräte zum Beckenbodentraining

Mit den richtigen Geräten und Hilfsmitteln können Sie ganz einfach und effektiv Ihren Beckenboden trainieren.

Schauen Sie sich jetzt unsere Geräte an!