Beckenbodentrainer mit elektrischer Muskelstimulation (EMS) - zur Startseite wechseln
Beckenboden-Trainer

Beckenboden richtig trainieren

Wer seinem Beckenboden Aufmerksamkeit schenkt, der kann sich vor Blasenschwäche, Gebärmuttersenkung, und Inkontinenz schützen.

Geräte für Beckenbodentraining

Unsere Therapie-Geräte für wirksames Beckenbodentraining können Sie risikofrei testen. Rufen Sie uns an Telefon: +49 (0) 7152 353 911 0

Zur Geräteübersicht

Reizstrom-Therapie als Beckenbodentraining

Mindestens jeder Zehnte hat im Laufe seines Lebens einmal mit Problemen zu kämpfen, die von einer geschwächten Beckenbodenmuskulatur ausgehen. Die Gründe dafür sind vielfältig und es ist hilfreich, die Anzeichen früh zu erkennen und den Beckenboden zu trainieren.

Die Beckenbodenstimulation mit Reizstrom hat sich dabei als besonders wirkungsvoll erwiesen. Der Beckenboden kann bei akuten Beschwerden, aber auch präventiv gezielt stimuliert und Beschwerden gelindert werden.

Beckenbodentrainer anzeigen

 

 

Wann ist ein Beckenbodentraining sinnvoll?

Die Beckenbodenmuskeln gehören zu den wichtigsten Muskeln des Körpers, werden aber oft vernachlässigt. Sie halten die inneren Organe an ihrem Platz und spielen eine wesentliche Rolle für die Stabilität und Gesundheit des Körpers.

Ein trainierter Beckenboden ist somit grundsätzlich empfehlenswert, denn dieser kann nicht nur körperlichen Beschwerden vorbeugen, sondern auch das allgemeine körperliche Wohlbefinden fördern und sich positiv auf das Sexualleben auswirken.
Beckenbodentraining hilft allerdings auch ganz konkret bei der Behandlung einer Reihe von Beschwerden.

blasen-und-darmschwaeche

Bei Blasen- und Darmschwäche

Starke Schließmuskeln, die in einen gut trainierten Beckenboden eingebettet sind, sind das beste Mittel gegen Inkontinenz. Leider wird noch viel zu wenig über Probleme gesprochen, die durch einen schlecht zu kontrollierenden Harndrang oder Stuhlgang entstehen. Viele Betroffene fühlen sich daher mit ihrem Problem alleingelassen und entscheiden sich für vermeintlich unsichtbare Binden, Slipeinlagen oder Windeln. Dabei haben Sie mit einem Reizstromgerät zur Beckenbodenstimulation die Chance, das Problem direkt an der Wurzel zu packen und gezielt gegen eine schwache Blase oder einen unzuverlässigen Schließmuskel vorzugehen. Reizstrom zur Behandlung von Inkontinenz stellt eine sanfte und verlässliche Methode dar, die betroffenen Bereiche anzusprechen.

EMS-Reizstromgeräte anzeigen

operationen-im-beckenbereich

Nach Operationen im Beckenbereich

Durch eine Operation kann die Beckenbodenmuskulatur gereizt oder verletzt werden, sodass bis zur Genesung erst einmal Ruhe notwendig ist. Wie jeder Muskel baut dabei auch die Beckenbodenmuskulatur ab und wird schwächer, wenn sie nicht aktiv genutzt wird. Dies kann zu einer Absenkung des Beckenbodens führen, die wiederum weitere Beschwerden nach sich ziehen kann.

Daher sollte Beckenbodentraining gezielt in die Rehabilitation nach einer Operation im Beckenbereich eingebunden werden, um die Muskulatur schnell wieder aufzubauen und weiteren Beschwerden entgegen zu wirken.

Beckenbodentraining für Frauen   Beckenbodentraining für Männer

uebergewicht-haltungsschwaechen

Bei Übergewicht

Überflüssige Kilos üben zusätzlichen Druck auf den Beckenboden aus und belasten diesen, sodass es zu Inkontinenz kommen kann. Häufig geht dies auch mit Bewegungsmangel einher. Ein gezieltes Training des Beckenbodens mit speziellen Beckenbodenübungen oder Hilfsmitteln zum Beckenbodentraining kann präventiv wirken und bereits bestehenden Beschwerden entgegenwirken.

Hilfsmittel im Shop ansehen

rueckbildungsgymnastik

Vor und nach der Geburt

Während einer Schwangerschaft lastet zusätzliches Gewicht auf dem Beckenboden, der bereits während der Schwangerschaft zu Inkontinenz führen kann. Durch gezieltes Training wird der Beckenboden gestärkt, aber auch elastisch. Er unterstützt die Lage des Kindes und ist optimal auf die Geburt vorbereitet.
Die Geburt selbst ist eine starke Belastung für den Beckenbodenmuskel. Durch starke Dehnung wird dieser geschwächt und kann seine Funktionen nicht optimal erfüllen. Die so genannte Rückbildungsgymnastik ist hier die richtige Wahl, um die Muskulatur von den Strapazen zu regenerieren und Beschwerden zu bekämpfen.

Mehr zu Beckenbodentraining in der Schwangerschaft

Mehr zu Rückbildungsgymnastik


Beckenbodenübungen richtig ausführen

Es gibt zahlreiche Übungen, um den Beckenboden zu stärken. Beckenbodentraining kann fast überall durchgeführt werden: Mit gezieltem Training zuhause oder unauffällig im Alltag, mit oder ohne Hilfsmittel.

Wir stellen Ihnen hier eine kleine Auswahl an Mögichkeiten vor:

Beckenbodenmuskulatur trainieren

Beckenbodengymnastik für Sie und Ihn Diskret trainieren mit Liebeskugeln Beckenbodenübung 1 für den Mann Beckenbodenübungen für Frauen Beckenbodenübung 2 für den Mann Beckenbodenübungen für Männer Beckenbodenübung 3 für den Mann

Testen Sie unsere EMS-Beckenbodentrainer und Therapiegeräte!

Unser Top-Seller Beckenbodentrainer mit Vaginalsonde EMS-Beckenbodentrainer für Frauen

Unser beliebter EMS-Trainer mit 5 Programmen stimuliert Ihren Beckenboden ganz von selbst.

ab 89,00 €*
EMS-Trainer
Vaginalsonde
5 Programme
Zum Produkt
Beckenbodentrainer mit Rektalsonde EMS-Beckenbodentrainer für Männer

Der EMS-Trainer mit Rektalsonde ist sowohl für Frauen als auch für Männer ideal.
 

ab 89,00 €*
EMS-Trainer
Analsonde
5 Programme
Zum Produkt
Biofeedback Biofeedbackgerät Biofeedbackgerät
 

Der Biofeedback-Trainer ermöglicht Ihnen aktives Training Ihres Beckenbodens mittels Kegel-Übungen.

99,00 €*
Biofeedback
Pneumatisch
2 Modi
Zum Produkt